Die Corona-Krise hat unser Leben fest im Griff – erst Recht die Veranstaltungsbranche. Stand heute vermag niemand sagen zu können, wie es für Veranstaltungen in diesem Jahr und insbesondere für die vor uns liegende Karnevalssession aussieht. Die Empfehlung unserer Agentur ist es, Ruhe zu bewahren und die Entwicklungen weiterhin genau zu beobachten. Uns ist bewusst, dass das eine Herausforderung darstellt. Um Veranstaltern in diesen Zeiten ein Stück mehr Planungssicherheit zu geben, haben sich die Künstler unserer Agentur heute auf folgende gemeinsame Linie verständigt:

Für kommende Veranstaltungen sichern Ihnen die Künstler der Swist Event Familie uneingeschränkte Solidarität, Kulanz und Gesprächsbereitschaft zu. Konkret bedeutet das: Sollten Sie Ihre Veranstaltung nur unter Einschränkungen durchführen dürfen und damit nicht mit den vollen Einnahmen rechnen können, werden auch die Künstler entsprechend von der vereinbarten Gage abweichen.

Oder anders formuliert: Wenn Sie nur den halben Saal mit Gästen besetzen dürfen, wird keiner der unten aufgeführten Künstler seine volle Gage berechnen. Darauf haben sich alle unsere Künstler heute verständigt. Entsprechende Formulierungen werden wir ab sofort in unsere Verträge aufnehmen, damit auch Sie die Zukunft mit einem besseren Gefühl planen können.  Ein solches Vorgehen werden wir auch bei den übrigens Künstlern vorschlagen, die Sie über unsere Agentur buchen. Für den Fall, dass eine Veranstaltung aufgrund behördlicher Verbote ganz abgesagt werden muss, gilt ohnehin „höhere Gewalt“ und Verträge lassen sich ohne Kosten stornieren. Fest steht: Stillstand ist keine Lösung und wir müssen gemeinsam durch diese Zeit. Mit diesen neuen Rahmenbedingungen hoffen wir, die notwendigen Voraussetzungen geschaffen zu haben, dass Veranstalter weiterhin mit dem entsprechenden zeitlichen Vorlauf ihre Künstlerbuchungen tätigen können.

Als Agentur sind wir jederzeit für unser Kunden da, um über mögliche Lösungswege zu sprechen. Gerne klären wir im persönlichen Gespräch, was machbar ist und was nicht – Flexibilität und konstruktives Miteinander sind das Gebot der Stunde. Veranstalter, Gäste, Künstler samt Crew und ihre Agenturen sitzen alle im selben Boot und verfolgen dasselbe Ziel: Wir alle wollen unser schönes Brauchtum am Leben erhalten. Lassen Sie uns also gemeinsam nach vorne blicken und die Hoffnung nicht aufgeben. Durch diese schwere Zeit muss niemand alleine durch.